Nicht perfekt, aber wahnsinnig liebenswert!
SPIEGEL-ONLINE | Vollständigen Artikel bei www.spiegel.de lesen

Hemmungslos!
TAGESSPIEGEL

Firmine Richards kluge, skurrile und gleichzeitig kraftstrotzende Oma erwärmt von der Leinwand herab einfach jedes Herz. Ein Film, der bestens unterhält, der aber auch als kleine, feine Gesellschaftssatire im Gedächtnis bleibt!
BADISCHE ZEITUNG

Eine wahnwitzige Rassismuskomödie von verblüffender Leichtigkeit, die köstlich amüsiert. Diese Elisabeths sind so liebenswert, originell und wunderbar, dass man ihnen jedes Happy End von Herzen gönnt!
PLAYER

Selten präsentiert sich eine Winterkomödie so ausgefallen ausgelassen und warmherzig - und ohne jegliche Schwarz-Weiss-Malerei!
STUTTGARTER ZEITUNG

Das Croissant unter den Culture-Clash-Komödien: sehr luftig, nicht gerade nahrhaft, aber erstaunlich gut bekömmlich!
FRANKFURTER RUNDSCHAU

Bissiger Witz und leichthändige Gesellschaftskritik!
DIE WELT

Schwarzer Humor einmal anders!
ABENDZEITUNG

Grandiose Urlaubskomödie für alle!
TZ

Eine turbulente Familienkomödie, die dank glaubwürdiger und sympathischer Charaktere auf ohne große Stars auskommt!
B.Z.

Gaudi, die alle von der Piste haut! Ein grandioser Spass, zum Verlieben, einfach großartig! Man kann sich vor Lachen kaum im Sitz halten - ein echter Knaller für alle Freunde hintersinniger Komödien!!
BERLINER KURIER

Das ist gerade der richtige Weg, um dieses Thema im Kino zu erzählen: eine witzige, skurrile Geschichte, die man mit Schmunzeln so geniessen darf, wie sie gemeint ist - und kein belehrendes sozialkritisches Drama!
MITTELDEUTSCHE ZEITUNG

Ein Filmspass, der in Frankreich bereits ein Millionenpublikum begeistert hat!
HAMBURGER ABENDBLATT

Eine witzig-leichte Winterkomödie, die gekonnt Slapstick, Kalauer und Situationskomik mischt - herzerfrischend!
HNA

Eine spritzige Multi-Kulti-Komödie mit Kultpotential!
NORDKURIER

Eine rasante Familienkomödie mit karibischer Wuchtbrumme!
AUGSBURGER ALLGEMEINE

Heimlicher Star des Films ist Firmine Richard als resolute Bonne Maman. Egal, ob sie ihrem Sohn die Leviten liest, die rassistische Nachbarin um den Finger wickelt oder den Kampf mit dem Skilift aufnimmt, sie ist eine Wuchtbrumme mit großem Herzen! Alles in allem eine kurzweilige Komödie mit eher leisem Humor und besinnlichem Ernst, die ihren Witz aus der Umkehrung von Klischees bezieht.
Brigitte Grahl | Vollständigen Artikel bei www.suite101.de lesen

Gelassen erzählt Jean-Baptiste seine Geschichte, nimmt sich Zeit für die Charaktere und lässt sie nie zur Karikatur verkommen. Weit weg von typischen Urlaubskomödien mit ihren Klischees und Kalauern, siedelt er seine Figuren in der Realität an. Fünf Schwarze im Schnee: Was nach derb-vorhersehbarem Urlaubsklamauk klingt, entpuppt sich als warmherziger Familienspaß mit sozialkritischen Untertönen.
KINO.de | Vollständigen Artikel bei www.kino.de lesen

Eine herrlich erfrischende Winterkomödie mit leicht gesellschaftskritischem Biss und viel Selbstironie, ganz in der Tradition von Komödien wie "Willkommen bei den Sch'tis". Ein toller Winterfilm für die ganze Familie, nicht nur sehens- sondern auch sehr liebenswert!
RADIO BERLIN 88,8 | Vollständigen Artikel bei www.radioberlin.de lesen

Macht sich mit viel Hingabe über Vorurteile, eingefahrene Denkweisen und geistige Unbeweglichkeit lustig. Ein mitunter schmerzlicher, aber dennoch immer komischer Film über das unsterbliche Leitmotiv der Menschheit: "Es bleibt schwierig ..."
BAYERN 3 | Vollständigen Artikel bei www.br-online.de lesen

Eine kurzweilige, schwarzweiße Wintersportkomödie in Farbe, die durchaus selbstironisch mit zahlreichen Klischees jongliert!
030 BERLIN | Vollständigen Artikel bei www.berlin030.de lesen

Ein Familienfilm im besten Sinn!
ELTERN.DE | Vollständigen Artikel bei www.eltern.de lesen

Da wirkt nichts gekünstelt, gestellt oder durch die Drehbuchzensur gejagt. Die Menschen in "Triff die Elisabeths!" sind trotz oder gerade wegen all ihrer Widersprüche Zeitgenossen aus Fleisch und Blut. Die Komödie erscheint dadurch wie ein Werk aus der Mitte des Volkes. Genau das ließ den Film in Frankreich bereits zu einem wahren Zuschauermagneten und Dauerbrenner in den Kinos werden. "Triff die Elisabeths!" will alles sein, nur keine komödiantische Stangenware. Dieses Vorhaben ist dem Film allemal gelungen!
DDP | Vollständigen Artikel bei www.ad-hoc-news.de lesen

Cool Skiings - Schwarze im Schnee, das klingt nach Klamauk oder bestenfalls nach "Cool Runnings". Doch Lucien Jean-Baptiste gelingt eine kurzweilige und zugleich kritische Komödie zur Ski-Hochsaison. Die gelungene Debüt-Komödie zitiert gekonnt aus dem Katalog der Vorurteile, entkräftet und kontextualisiert. Winterkino zum Wohlfühlen!
MSN | Vollständigen Artikel bei unterhaltung.de.msn.com lesen

"Triff die Elisabeths" ist eine Komödie mit mehr Herz und leiseren Tönen, als man nach der Werbung erwarten würde. Wem dieser leise Humor liegt, der kann viel Freude an diesem Film finden. Wer allerdings einen Brüller nach dem anderen erwartet, der wird eher enttäuscht sein.
SPLASHMOVIES | Vollständigen Artikel bei www.splashmovies.de lesen

Ironisch nimmt die turbulente französische Familienkomödie kulturelle Vorurteile auf die Schippe und setzt dabei kräftig auf Ski-Klamauk im besten amerikanischen Sinne: schrill, albern und komplett unglaubwürdig, aber für große und kleine Genre-Fans ein Gute-Laune-Garant. Und ein weiterer Beweis dafür, dass Hollywood auch in Europa möglich ist. Mit smarterem Subtext, versteht sich!
CHOICES | Vollständigen Artikel bei www.choices.de lesen